Konkretisierung des Pflegebedarfsplanes für die Gemeinde Ascheberg vom 11.05.2020

Antrag Datum: 11.05.2020

Sehr geehrter Herr Dr. Risthaus,
Sehr geehrte Frau Lamkowski,

hiermit beantragen wir folgenden Tagesordnungspunkt im kommenden Jugend-, Senioren-, Sozial- und Sportausschuss in die Tagesordnung aufzunehmen.

Konkretisierung des Pflegebedarfsplanes für die Gemeinde Ascheberg

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird beauftragt auf der Grundlage des Pflegebedarfsplanes des Kreises Coesfeld eine Konkretisierung der Planungen für die Gemeinde Ascheberg zu erarbeiten. Dabei sollen sowohl die mittelfristigen Ziele festgelegt als auch erste Maßnahmen aufgezeigt werden.

Begründung:

Der Bericht zum Pflegebedarfsplan des Kreises Coesfeld hat die Defizite in der Gemeinde und das Ungleichgewicht der Verteilung von pflegerischen Dienstleistungen im Kreis Coesfeld aufgezeigt. Es wurde deutlich, dass bei einem großen Flächenkreis wie Coesfeld eine kreisweite Planung deutlich zu kurz greift. Einem Überangebot im Nordkreis (Dülmen, Coesfeld, Billerbeck) steht ein eklatanter Mangel an pflegerischer Dienstleistung vor allem im stationären und teilstationären Bereich im Südkreis gegenüber.

Hier sollte die Gemeinde auf der Grundlage der Erhebungen des Kreises eine Konkretisierung der Bedarfsplanung vornehmen. Ein „Weiter so“ auf dem Rücken der pflegenden Angehörigen kann es hier nicht geben. Es darf nicht passieren, dass sich Angehörige in der Notlage einer plötzlich auftretenden Pflegebedürftigkeit zwischen einer Berufsaufgabe oder einem Kurzzeitpflegeplatz in weiter Entfernung entscheiden müssen.
Aus diesem Grund sollen die Bedarfe in der Gemeinde dargestellt und erste mögliche Perspektiven und Maßnahmen aufgezeigt werden. Die Vergrößerung des Seniorenheims St. Lambertus in Ascheberg und die Gründung der Tagespflege in Herbern sind Zeichen, dass es sehr wohl eine Bereitschaft von Trägern gibt, Einrichtungen und Pflegeplätze in unserer Gemeinde zu schaffen. Ebenso wie im Bereich der Kinderbetreuung muss hier eine vorausschauende Planung zum Standard werden.

Mit freundlichem Gruß.

Christian Ley

Status: abgelehnt

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Kundgebung Ascheberg

Kundgebung „Ascheberg bleibt bunt“

Für Demokratie und Vielfalt. Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus. Unter diesem Motto ist im Ortskern Aschebergs eine große Kundgebung geplant. Am 17.

Steele 27.01.2024

Holocaustgedenken 27. Januar 2024

Die SPD Ascheberg hat für Samstag, den 27. Januar 2024, 17.00 Uhr, zur jährlichen Veranstaltung anlässlich des Holocaust-Gedenktages eingeladen. Vor 79 Jahren

Nach oben scrollen