Mehr Mietwohnungen schaffen: Bezahlbarer Wohnraum für alle!

Bauen und Wohnen

Wir benötigen mehr bezahlbaren Wohnraum, um allen Bürgerinnen und Bürgern individuelle Möglichkeiten zum Wohnen bieten zu können. Die Menschen sollten nicht die Gemeinde verlassen müssen, wenn Sie keine geeignete und bezahlbare Mietwohnung finden.

Warum gibt es zu wenig Mietwohnungen?

Kennt ihr das auch? Freunde von uns waren kürzlich auf der Suche nach einer Mietwohnung für eine vierköpfige Familie. Ich hätte nie gedacht, dass auch in unserer Gemeinde so wenige Wohnungen verfügbar waren. Die gängigen Portale zeigen nur einzelne Angebote an, die dann auch noch recht teuer sind. Gleichzeitig höre ich immer wieder davon, dass private Wohnungen im Hause der Eigentümer leer stehen, weil die Hausbesitzer eine Vermietung scheuen oder die dafür nötigen baulichen Maßnahmen nicht durchführen können. Die früher verfügbaren Wohnungen der Kommunalen Siedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft mbH (KSG) wurden leider in der Vergangenheit privatisiert.

Warum wir mehr Mietwohnungen brauchen

Wir müssen die Menschen an unsere Gemeinde binden. Unsere Unternehmen in der Gemeinde können nur erfolgreich bestehen, wenn die Arbeitenden entsprechenden Wohnraum in der Nähe des Arbeitsplatzes finden können. Wohnen, Familie und Arbeiten ist deutlich einfacher zu koordinieren, wenn der Arbeitsplatz in der Nähe des Wohnortes liegt. So können die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zeitliche Ressourcen bündeln und haben noch genügend Familienzeit übrig. Wenn wir nicht mehr Mietwohnraum schaffen können, werden gerade junge Menschen die Gemeinde verlassen und sich woanders niederlassen.

Wie wir mehr Mietwohnungen schaffen werden

Unser Ziel ist, dass alle Menschen eine Wohnung finden können, die zu ihrer Lebensplanung und zu ihrem Geldbeutel passt. Dies gilt sowohl für junge Azubis und Studierende wie auch für Familien und ältere Mitbürger.
Die Gemeinde hat die Aufgabe, die Bereitstellung dieses Wohnraumes zu ermöglichen und zu unterstützen. Denn das Schaffen von Wohnraum ist eine Aufgabe der öffentlichen Daseinsfürsorge – wie Trinkwasser und Strom.
Wir müssen in neuen Baugebieten Flächen für Mehrfamilienhäuser ausweisen. Hierbei müssen Investoren gute Bedingungen vorfinden, damit sie auch günstige Wohnungen bauen können. Darüber hinaus muss die Gemeinde sich wieder in der Finanzierung öffentlichen Wohnraums engagieren. Dies kann beispielsweise durch die Beteiligung an einer Wohnungsbaugesellschaft sein.
Die Gemeinde sollte zudem Sprechstunden für Eigenheimbesitzer einrichten, damit sie nicht mehr benötigten Wohnraum in erschwingliche Mietwohnungen nach ihren Vorstellungen umbauen können.

Fazit:

Wir wollen mehr bezahlbare Mietwohnungen schaffen, damit auch die Bürgerinnen und Bürger, die sich derzeit kein eigenes Haus leisten wollen oder können, in der Gemeinde bleiben. Diesen Wohnungsbau nehmen wir verstärkt in den Fokus. Wir dürfen nicht nur auf neue Einfamilienhäuser hinwirken, sondern müssen auch für Mieter attraktive Angebote schaffen.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

SPD Grünkohlessen

Traditionelles Grünhkohlessen 2022

Grünkohlessen am Freitag 25.11.2022 um 18:30 Uhr bei Elvering Der SPD Ortsverein möchte auch in diesem Jahr zu unserem traditionellen Grünkohlessen recht

Stolpersteine

Gedenken an die Novemberpogrome 1938

Nie wieder schweigen, nie wieder wegschauen! Die SPD Ascheberg möchte an den Gedenktag der Novemberpogrome erinnern und herzlich zu unserer Veranstaltung einladen.

Haushaltsplanentwurf 2023

Haushaltsklausur 2022

Wie jedes Jahr, so fand auch in 2022 eine SPD Haushaltsklausurtagung statt. Wie schon so manches Mal vorher, wieder im Tagungsraum im

Scroll to Top