OJA Ascheberg

Entwicklung und Stärkung der Jugendarbeit in der Gemeinde Ascheberg

Begründung:

In den vergangenen Monaten hat sich gezeigt, dass ein Teil der Jugendlichen in der Gemeinde Ascheberg durch die bisherigen Angebote der örtlichen Jugendarbeit nicht erreicht wird. Es fanden Gespräche zwischen der Gemeindeverwaltung und der Offenen Jugendarbeit Ascheberg (OJA) statt mit dem Ziel die Angebote besser auf den Bedarf der Jugendlichen abzustimmen.

Die SPD-Fraktion beantragt nun, Mitglieder des OJA-Vorstandes und aus dem Mitarbeiterteam in den Ausschuss einzuladen, um über die aktuelle Arbeit der OJA und über eventuelle Entwicklungsmöglichkeiten zu berichten. Dies ist unserer Meinung zufolge auch im Hinblick auf die Entwicklungen der Schullandschaft (Verzahnung mit der Schulsozialarbeit, eventuell zu ändernde Öffnungszeiten der Jugendtreffs etc.) geboten.

Beschlussvorschlag:

Die Ausführungen über den Stand der Entwicklungen der Offenen Jugendarbeit Ascheberg werden zur Kenntnis genommen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Jüdischer Friedhof

Jüdischer Friedhof in Herbern

Zum traditionellen Laubfegen auf dem jüdischen Friedhof in Herbern haben sich wieder einige Aktive am letzten Novemberwochenende getroffen. Jeder der Interesse hat,

Ascheberg Westfalen

Bericht zum BPA vom 25. November 2021

Zu Begin wurde der Haushaltsplan beraten, der in Summe einstimmig angenommen wurde. es wurde nur der Antrag der UWG Bezüglich Fahrrad-Service-Stationen in

Kanalnetz

Nein zur Privatisierung des Kanalnetzes

Die SPD Ascheberg positioniert sich deutlich gegen die schrittweise Privatisierung des Kanalnetztes der Gemeinde Ascheberg und hat in der Ratssitzung geschlossen gegen

Scroll to Top