Guter Austausch in DRK-Kita Rheinsbergring!

Guter Austausch in DRK-Kita Rheinsbergring!

Petra Zumbülte, Andre Stinka, Christoph Schlütermann und Johannes Waldmann.

Am vergangenen Mittwoch besuchten der SPD-Landtagsabgeordnete Andre Stinka und der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Johannes Waldmann die DRK-Kita Rheinsbergring in Ascheberg.

Die Leiterin der Kindertagesstätte Petra Zumbülte und der DRK-Vorstand im Kreis Coesfeld Christoph Schlütermann stellten die Arbeit der örtlichen Kita vor und erläuterten die Belange des Trägers.

Im gemeinsamen Gespräch wurde deutlich, dass für die Zukunft eine bessere finanzielle Ausstattung durch das Kinderbildungsgesetz sichergestellt werden muss und sich gleichzeitig die Situation für die Erzieherinnen und Erzieher verbessert.

„Eine gute und verlässliche Kinderbetreuung ist das Herzstück einer modernen Familienpolitik. Deshalb wollen wir die Finanzierung der Kitas dauerhaft sichern und die Betreuungsqualität noch weiter steigern. Dazu gehört für uns, dass die Beschäftigten eine höhere Anerkennung für ihre Arbeit erfahren und deutlich entlastet werden wie z.B. durch mehr Zeit für die Vor- und Nachbereitung“, erklärt SPD-Landtagsabgeordneter Andre Stinka.

„Neben den Belangen der Beschäftigten und der Träger setzen wir uns weiterhin für die schrittweise Abschaffung der Kita-Gebühren ein, damit Familien direkt entlasten werden“, erläutert SPD-Ortsvereinsvorsitzender Johannes Waldmann.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Kundgebung Ascheberg

Kundgebung „Ascheberg bleibt bunt“

Für Demokratie und Vielfalt. Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus. Unter diesem Motto ist im Ortskern Aschebergs eine große Kundgebung geplant. Am 17.

Steele 27.01.2024

Holocaustgedenken 27. Januar 2024

Die SPD Ascheberg hat für Samstag, den 27. Januar 2024, 17.00 Uhr, zur jährlichen Veranstaltung anlässlich des Holocaust-Gedenktages eingeladen. Vor 79 Jahren

Nach oben scrollen