Vorbereitung eines Personalentwicklungskonzeptes der Gemeinde Ascheberg im HFWA vom 09.03.2021

Haushaltsplan 2021

Antrag Datum: 14.02.2021


Sehr geehrter Herr Stohldreier,
hiermit beantragen wir folgenden Tagesordnungspunkt für den kommenden Haupt- Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss in die Tagesordnung aufzunehmen.


Vorbereitung eines Personalentwicklungskonzeptes der Gemeinde Ascheberg

Beschlussvorschlag:

  1. Die Verwaltung wird beauftragt eine Stabsstelle im Hauptamt für Personalentwicklung dar-zustellen im Umfang einer 0,5 VK
  2. Es soll ein Personalentwicklungskonzept vorbereitet werden, das die Personalbedarfe der kommenden Jahre abbildet und den Personalbedarf frühzeitig darstellt zur strategischen Unterstützung in Personalentwicklungsfragen des Verwaltungsvorstandes


Begründung:
In den vergangenen Jahren hat der in vielen Berufsfeldern akut sichtbare Fachkräftemangel auch der Gemeindeverwaltung zugesetzt. Die öffentliche Verwaltung steht in Konkurrenz zu vielen anderen Wirtschaftsbereichen, die ebenfalls um eine begrenzte Zahl von Fachkräften werben.
Etliche Stellen mussten mehrfach ausgeschrieben werden, um die Stelle zu besetzen oder konnten bis heute nicht adäquat besetzt werden. Besonders im Bereich der Bauverwaltung ist die Verwaltung personell quantitativ unterbesetzt.
Der demografische Wandel verschärft derzeit die Lage am Arbeitsmarkt, da viele Experten in Wirtschaft und Verwaltung ihren Altersruhestand erreichen und aus dem Arbeitsleben ausscheiden.
Wie alle anderen Arbeitgeber muss die Gemeindeverwaltung eine langfristige Strategie der Personalentwicklung entwickeln und in einem Personalentwicklungskonzept implementieren. Dieses Konzept soll künftige Personalbedarfe erfassen und langfristig auf die Besetzung der Stellen hinwirken.
Diese Strategien sollten alle Bereiche der Personalentwicklung umfassen, beginnend bei den Ausbildungsplätzen, über die Förderung von Fort- und Weiterbildung, und die Kooperation mit den Hochschulen der Umgebung.

Mit freundlichem Gruß.
Christian Ley

Status: abgelehnt

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Nach oben scrollen