Sanierung von Straßen, Wegen und Plätzen vom 12.01.2019

Antrag Datum: 12.01.2019

Sehr geehrter Herr Dr. Risthaus,
Sehr geehrter Herr Greiwe,

hiermit beantragen wir folgende Vorhaben für die kommenden Haushaltsberatungen im Bau, Planungs- und Umweltausschuss hinsichtlich des finanziellen Aufwandes zu beziffern, um eine Anpassung der Haushaltsmittel vorzubereiten.

• Der Melkpatt ist teilweise für Rollatoren oder Kinderwagen kaum mehr passierbar, da Baumwurzeln den Belag hochgedrückt haben. Hier sollte der Belag erneuert werden.
• In der Eschenbachstraße gilt gleiches für den Gehweg auf der Seite zum Friedhof hin. Auch hier sollte der Gehweg erneuert werden.
• Im Breil gilt es den Gehweg von der Raiffaisenstraße bis zum Bahnhof zu vervollständigen.
• In der Straße Dieningrohr zwischen den Sportplätzen fehlt eine Straßenbeleuchtung. Hier sollte gerade angesichts der Tatsache, dass hier Kinder den Weg queren, um den Kunstrasenplatz zu erreichen, Abhilfe geschaffen werden.
• Der Wohnmobilstellplatz an der Appelhofstraße soll um Strom- und Wasseranschlüsse sowie um Entsorgungsmöglichkeiten für Abwasser ergänzt werden. So würde der Platz noch besser angenommen.

Mit freundlichem Gruß.

Christian Ley

Status: angenommen, umgesetzt

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Nach oben scrollen