Jugendhilfeleistungen vom 25.08.2020

Antrag Datum: 25.08.2020

Jugendhilfeleistungen

Beschlussvorschlag:Die Verwaltung wird beauftragt im nächsten JSSSA einen detaillierten Bericht über die durch die Jugendamtsumlage finanzierten Leistungen und weiteren Angebote des Kreisjugendamtes auf dem Gebiet der Gemeinde Ascheberg zu geben. Dabei sollen vor allem die Möglichkeit der Nutzung und der Zugang von Beratungsangeboten – auch durch finanzierte freie Träger- für Kinder, Jugendliche und Familien vor Ort erläutert werden.

Begründung:
Im Haushalt der Gemeinde Ascheberg ist zusammen bzw. als Teil der Kreisumlage die Jugendamtsumlage, im letzten Haushalt in Höhe von xxx hinterlegt.
Durch die Jugendamtsumlage werden entsprechende Leistungen des Kreisjugendamtes für die Menschen in der Gemeinde Ascheberg finanziert, da die Gemeinde aufgrund ihrer Größe kein eigenes Jugendamt unterhält.
Bei den Bürgerinnen und Bürgern in Ascheberg gibt es wenig Kenntnis über den Umfang und die Art der verschiedenen Leistungen und anderer Angebote, die für sie erbracht werden. Auch auf der Webseite der Gemeinde Ascheberg gibt es hierzu nur wenige Informationen.
Wir denken, die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Ascheberg sollten mehr Informationen über die Art und den Umfang der verschiedenen Leistungen und Angebote erhalten. Dabei sehen wir die Verwaltung der Gemeinde in der Pflicht gute Zugänge und die Verfügbarkeit von Beratung vor Ort sicherzustellen. Die Erreichbarkeit von Beratungs- und Unterstützungsleistungen der Kinder-und Jugendhilfe sind ein wichtiger Beitrag für das Kindeswohl und das Leben von Familien in der Gemeinde.


Der Bericht soll somit Grundlage für eine Weiterentwicklung der Angebote vor Ort und einer Diskussion im Ausschuss sein.

Mit freundlichen Grüße

Christian Ley

Status: angenommen, erledigt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

1. Ascheberger Austausch

Ascheberger Austausch

Am Mittwoch den 24.03. um 19:00 Uhr startet die SPD Ascheberg den 1. Ascheberger Austausch per Videokonferenz Da die Möglichkeiten auf Festen

Christian Ley

Haushaltsrede der SPD im Rat vom 16.03.2021

(Es gilt das gesprochene Wort)Sehr geehrter Herr Bürgermeister Stohldreier,Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung,Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen Ratsmitglieder, zunächst bedanke

Scroll to Top