Neuwahlen im Ortsvereinsvorstand

Johannes Waldmann

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Genossinnen und Genossen,

am 12. Januar wählen wir in der SPD Ascheberg einen neuen Ortsvereinsvorstand.

Nach nunmehr fast 10-jähriger Tätigkeit werde ich nicht erneut für den Vorsitz unseres Ortsvereins kandidieren. Zukünftig möchte ich mich stärker auf die Politik im Kreis Coesfeld konzentrieren und bin weiterhin als Davensberger Ansprechpartner vor Ort!

Am 06. Januar wird der jetzige Ortsvereinsvorstand in seiner dann letzten Sitzung für alle zu wählenden Positionen Personalvorschläge beschließen. Ich bin froh, dass mir Volker Brümmer bereits seine Bereitschaft erklärt hat, als Vorsitzender im Ortsverein zu kandidieren.

Die vergangenen Jahre waren für die SPD und unsere Gemeinde gleichsam sehr bewegend. Ich erinnere an die Neugründung der Profilschule als eine Schule des längeren gemeinsamen Lernens, der stetige Ausbau der Kindergärten, die Unterbringung und Integration vieler Flüchtlinge, die Ausweisung weiterer Bau- und Gewerbegebiete oder die Modernisierung unserer Feuerwehren. An allen Entwicklungen haben wir als SPD tatkräftig mitgewirkt und unsere Vorstellungen eingebracht. Der Ortsverein ist eine der gestaltenden politischen Kräfte in unserer Gemeinde und durch euren Einsatz ein Ort lebendiger Demokratie!

Ganz herzlich möchte ich mich schon jetzt für euer Vertrauen und eure Unterstützung in den vergangenen Jahren bedanken und hoffe, dass wir uns am 12. Januar um 11:00 Uhr auf Frenkings Tenne in Ascheberg wiedersehen.

Mit solidarischen Grüßen

Johannes Waldmann                                                           

Vorsitzender SPD-Ascheberg

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Kundgebung Ascheberg

Kundgebung „Ascheberg bleibt bunt“

Für Demokratie und Vielfalt. Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus. Unter diesem Motto ist im Ortskern Aschebergs eine große Kundgebung geplant. Am 17.

Steele 27.01.2024

Holocaustgedenken 27. Januar 2024

Die SPD Ascheberg hat für Samstag, den 27. Januar 2024, 17.00 Uhr, zur jährlichen Veranstaltung anlässlich des Holocaust-Gedenktages eingeladen. Vor 79 Jahren

Nach oben scrollen