Birgit Homann

Mein Name ist Birgit Homann, ich bin 56 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Töchtern. In unserer Familie lebt außerdem ein junger syrischer Mann, der 2015 aus Aleppo geflohen ist. Ich habe mich im Bereich der haushaltsnahen Dienstleistungen selbstständig gemacht. Ich bin Ratsmitglied und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion und des SPD-Ortsvereins.

Birgit Homann
Holocaustgedenktag

Gedenken der Opfer bleibt unerlässlich

Am Mittwoch wurde an die Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Menschen, die unter nationalsozialistischer Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt, gedemütigt und ermordet wurden. Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog proklamierte am 3. Januar 1996 den 27. Januar zu diesem Gedenktag, an dem deutschlandweit Gedenkveranstaltungen durchgeführt werden. Aufgrund der aktuellen Situation fand der Gedenkakt in diesem Jahr in aller Stille …

Gedenken der Opfer bleibt unerlässlich Read More »

Stolpersteine

Gedenkveranstaltung des SPD-Ortsvereins Ascheberg anlässlich der Novemberpogrome 1938 nur in erlaubtem kleinen Kreis

Das Corona-Virus bremst die jährlich Gedenkveranstaltung am 9. November leider aus. Der SPD-Vorstand hat beschlossen, die Gedenkveranstaltung anlässlich der Ereignisse in der Pogromnacht von 1938 in der sonst üblichen Art und Weise nicht stattfinden zu lassen.Stellvertretend für den SPD-Ortsverein und seine Mitglieder werden Volker Brümmer und Birgit Homann am 9. November an den Stolpersteinen zu …

Gedenkveranstaltung des SPD-Ortsvereins Ascheberg anlässlich der Novemberpogrome 1938 nur in erlaubtem kleinen Kreis Read More »

Scroll to Top