Zusätzliche Kita-Plätze schaffen!

Zusätzliche Kita-Plätze schaffen!

In der aktuellen Bestands- und Bedarfserhebung für das Kindergartenjahr 2016/17 des Kreisjugendamtes Coesfeld wird ein erheblich gestiegener Bedarf für die Gemeinde Ascheberg prognostiziert.

„Das bestehende Platzangebot ist nicht ausreichend, um die seit Jahren steigende Nachfrage zu decken. Die Nachfragequoten sind besonders im Bereich der Plätze für Kinder unter drei Jahren in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen“, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Johannes Waldmann.

Mittlerweile ist der Anteil auf 41 Prozent bei einjährigen Kindern gestiegen, die eine Kindertagesstätte besuchen. Für die Betreuung von U3-Kindern sind kleinere Gruppengrößen und ein höherer Raumbedarf notwendig.

„Bereits bei zurückliegenden Entscheidungen zum Ausbau von Kindertagesstätten haben wir uns für die größtmögliche Variante eingesetzt. Leider ist dies in der Vergangenheit von der CDU Mehrheit verhindert worden“, wertet Waldmann.

Für das Kindergartenjahr 2016/17 sollen nun provisorische Räumlichkeiten geschaffen werden, um dann für das Kindergartenjahr 2017/18 eine neue Kindertageseinrichtung zu bauen.

„Bei einer neuen Kindertageseinrichtung sollte sich gleichzeitig das Trägerangebot in der Gemeinde Ascheberg erweitern, um den Eltern eine größere Wahlfreiheit zu ermöglichen“, macht Waldmann deutlich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Jüdischer Friedhof

Jüdischer Friedhof in Herbern

Zum traditionellen Laubfegen auf dem jüdischen Friedhof in Herbern haben sich wieder einige Aktive am letzten Novemberwochenende getroffen. Jeder der Interesse hat,

Ascheberg Westfalen

Bericht zum BPA vom 25. November 2021

Zu Begin wurde der Haushaltsplan beraten, der in Summe einstimmig angenommen wurde. es wurde nur der Antrag der UWG Bezüglich Fahrrad-Service-Stationen in

Kanalnetz

Nein zur Privatisierung des Kanalnetzes

Die SPD Ascheberg positioniert sich deutlich gegen die schrittweise Privatisierung des Kanalnetztes der Gemeinde Ascheberg und hat in der Ratssitzung geschlossen gegen

Scroll to Top