Wirtschaftsförderer: 75.000€ im Jahr!

Wirtschaftsförderer kostet die Gemeinde bis zu 75.000€ im Jahr!

Mit den Stimmen der CDU-Fraktion und Teilen der UWG wurde im Gemeinderat die Stelle eines Wirtschaftsförderers in der Verwaltung geschaffen. Dieser neue Mitarbeiter soll die Kontakte zu den Firmen aufrechterhalten, das Standortmarketing fördern und Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Hier handelt es sich um ein Sammelsurium von Aufgaben, die bisher schon durch die Verwaltung gut abgedeckt werden.

Wir als SPD wollen diese hohe Geldsummer lieber in die Zukunft investieren, anstatt einen Facebook-Beauftragten dafür zu bezahlen. Wir sind keinesfalls gegen eine Aufstockung der Verwaltung.
Diese sollte jedoch zielgerichtet – z.B. im Bereich der Bauverwaltung – eingerichtet werden, um die Herausforderungen der Zukunft meistern zu können.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

1. Ascheberger Austausch

Ascheberger Austausch

Am Mittwoch den 24.03. um 19:00 Uhr startet die SPD Ascheberg den 1. Ascheberger Austausch per Videokonferenz Da die Möglichkeiten auf Festen

Christian Ley

Haushaltsrede der SPD im Rat vom 16.03.2021

(Es gilt das gesprochene Wort)Sehr geehrter Herr Bürgermeister Stohldreier,Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung,Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen Ratsmitglieder, zunächst bedanke

Scroll to Top