Wir bleiben am Ball!

SPD: Bauen in Davensberg!

Johannes Waldmann - Vorsitzender
Johannes Waldmann – Vorsitzender

Die Nachfrage nach Baugrundstücken in Davensberg ist ungebrochen und kann bislang nicht gedeckt werden.

Neben einer zügigen Realisierung des Baugebietes „Im Hemmen“ sollte die Gemeinde Ascheberg die Möglichkeiten zur Nachverdichtung und zur Schließung von Baulücken in der Ortschaft Davensberg überprüfen. Nach wie vor sind einige Grundstücke in Davensberg noch nicht bebaut bzw. nicht vollständig erschlossen. Dies trifft insbesondere auf den gültigen Bebauungsplan „Ortskern Davensberg“ zu. Hier soll die Verwaltung einen Bericht vorlegen, wie sich der Stand der Erschließung bzw. der Bauplanung darstellt.

„Es muss vermieden werden, dass junge Familien in Davensberg die Geduld verlieren und unser Dorf verlassen, um in einer anderen Gemeinde ein Baugrundstück zu erwerben. Deshalb bleiben wir beim Thema „Bauen in Davensberg“ am Ball und beauftragen die Verwaltung, Möglichkeiten zur Nachverdichtung von Baugebieten und Schließung von Baulücken im Bebauungsplan „Ortskern Davensberg“ in der nächsten Sitzung des BPUA vorzustellen“, so Vorsitzender Johannes Waldmann. Gleichzeit muss mit großer Beharrlichkeit an der Realisierung des Baugebietes „Im Hemmen“ weitergearbeitet werden!

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Kundgebung Ascheberg

Kundgebung „Ascheberg bleibt bunt“

Für Demokratie und Vielfalt. Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus. Unter diesem Motto ist im Ortskern Aschebergs eine große Kundgebung geplant. Am 17.

Steele 27.01.2024

Holocaustgedenken 27. Januar 2024

Die SPD Ascheberg hat für Samstag, den 27. Januar 2024, 17.00 Uhr, zur jährlichen Veranstaltung anlässlich des Holocaust-Gedenktages eingeladen. Vor 79 Jahren

Nach oben scrollen