Über 600.000 Euro für Ascheberger Schulen!

Über 600.000 Euro für Ascheberger Schulen!

Die NRW-Landesregierung hat gemeinsam mit der NRW.BANK das Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ weiter konkretisiert und die Verteilung der Investitionsmittel vorgestellt.

So stehen in den kommenden vier Jahren insgesamt zwei Milliarden Euro für die Investitionen in die Sanierung, die Modernisierung und den Ausbau der kommunalen Schulinfrastruktur (mit den dazugehörigen Sportanlagen) zur Verfügung.

„Das von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft angeschobene Investitionsprogramm stellt der Gemeinde Ascheberg als Schulträger insgesamt ein Kreditkontingent in Höhe von 615.770 Euro zur Verfügung. Die Tilgung der Kredite wird vom Land NRW übernommen“, freut sich der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Johannes Waldmann.

„Welche Investitionen an den einzelnen Schulen in Ascheberg umgesetzt werden, muss in den nächsten Wochen und Monaten vorbereitet und beraten werden. In der vergangenen Sitzung des Schulausschusses ist ein Antrag der SPD-Fraktion einstimmig beschlossen worden, der die Verwaltung bereits beauftragt hat, eine Investitionsliste für die einzelnen Schulen in Vorbereitung auf das Landesprogramm zu erstellen“, so Waldmann abschließend.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Scroll to Top