Erweiterung des Feuerwehrhauses Davensberg!

In der vergangenen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurden Pläne zur Erweiterung und zum Umbau des Feuerwehrgerätehauses in Davensberg verabschiedet.

Das Feuerwehrgerätehaus in Davensberg wurde 1990/1991 errichtet und in Betrieb genommen. Es verfügt über 3 Fahrzeugstellplätze, Schulungsraum, Küche, Werkstatt, Lager und sanitäre Anlagen.

Feuerwehrhaus in Davensberg!

Die Alarmumkleideplätze der aktiven Einsatzkräfte und der Jugendfeuerwehr liegen hinter den Fahrzeugstellplätzen. Eine Geschlechtertrennung im Sanitärbereich gibt es nicht. Das Feuerwehrgerätehaus entspricht in der Form nicht mehr den Anforderungen der DIN 14092 und den Unfallverhütungsvorschriften der gesetzlichen Unfallversicherung. Eine Anpassung des Gebäudes ist daher zwingend geboten. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf rund 870.000 Euro.

„Diese Investition ist nötig, weil sich Vorschriften geändert und Frauen heute auch in der Wehr ihren Einsatz tun“, begründet der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Johannes Waldmann die Zustimmung für die Maßnahme.

„Zudem ist es auch richtig, in jedem Ort einen Löschzug vorzuhalten. Nur so lassen sich Einsatzorte schnell erreichen und die vorgegebenen Anfahrtszeiten einhalten“, so Waldmann abschließend.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Kundgebung Ascheberg

Kundgebung „Ascheberg bleibt bunt“

Für Demokratie und Vielfalt. Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus. Unter diesem Motto ist im Ortskern Aschebergs eine große Kundgebung geplant. Am 17.

Steele 27.01.2024

Holocaustgedenken 27. Januar 2024

Die SPD Ascheberg hat für Samstag, den 27. Januar 2024, 17.00 Uhr, zur jährlichen Veranstaltung anlässlich des Holocaust-Gedenktages eingeladen. Vor 79 Jahren

Nach oben scrollen