Endspurt bis zum Wahltag!

Hannelore Kraft in Borken – Wahlkampf ohne Polemik

Tolle Stimmung und viel Zuversicht!
Tolle Stimmung und viel Zuversicht!

Am vergangenen Montag machten sich die Ascheberger Sozialdemokraten zusammen mit den Genossinnen und Genossen aus Senden auf den Weg nach Borken. Gemeinsam wurde ein Bus ab Herbern eingesetzt, um eine gemeinschaftliche Anreise zur abendlichen Veranstaltung mit Hannelore Kraft durchzuführen. In Borken angekommen, wurde schnell klar, dass dies keine typische Wahlkampfveranstaltung war, denn Hannelore Kraft hielt keine Rede, sondern stellte sich den Fragen der Besucher. Diese konnten zu Beginn der Veranstaltung ihre Fragen auf Karten schreiben und bekamen anschließend von Frau Kraft eine klare Antwort. Auf der Veranstaltung standen die eigenen Inhalte im Vordergrund und es wurde auf Diffamierung des politischen Mitbewerbers verzichtet. Hannelore Kraft vertrat dabei ihre Positionen klar und sachlich. „Eine gute Veranstaltung mit breiter Themenvielfalt. Besonders deutlich wurde Hannelore Krafts Politik der sozialen Prävention. Eine Politik der Vorbeugung in Bildung, Familie und Soziales kostet jetzt zwar Geld, zahlt sich aber in der Zukunft durch geringere soziale Reparationskosten aus“, fasste Johannes Waldmann zusammen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Scroll to Top