Davensberg: Unterschriftensammlung für neues Baugebiet!

SPD: Einstimmiger Basisbeschluss für ein neues Baugebiet in Davensberg!

Werner Wilczek, Christian Ley, Helmut Grube, Manfred Hillermann, Dr. Wilhelm Bücker, Rainer Schodt und Johannes Waldmann
Werner Wilczek, Christian Ley, Helmut Grube, Manfred Hillermann, Dr. Wilhelm Bücker, Rainer Schodt und Johannes Waldmann

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Davensberger Sozialdemokraten forderten die rund 20 Davensberger Genossinnen und Genossen einstimmig die Gemeinde Ascheberg und die im Rat vertretenen Parteien auf, die Ausweisung eines neuen Baugebietes voranzutreiben. „Dieser Basisbeschluss ist ein klares Signal und politischer Auftrag für die zukünftige Arbeit“, wertete Vorsitzender Johannes Waldmann. Auf der Versammlung wurden viele Sorgen und Ängste bezüglich der Zukunft des Davertdorfes geäußert. „Davensberg braucht Entwicklungsmöglichkeiten und muss attraktiv für alle Menschen bleiben. Unser Dorf hat viele Vorzüge, wie zum Beispiel eine intakte Infrastruktur mit Grundschule, Kita, Lebensmittelmarkt und Bahnhof. Diese gilt es zu stärken“, lautete die einhellige Meinung der Genossinnen und Genossen.
Viele Davensberger bewerten die Situation genauso und deshalb starten die Davensberger Sozialdemokraten eine Unterschriftenaktion für ein neues Baugebiet. „Wir werden dieses Thema nicht den Gegnern eines Baugebietes überlassen, denn sie geben keine überzeugenden Antworten auf die zukünftige Entwicklung unseres Dorfes“, kündigte Johannes Waldmann an.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Mehr zum Thema

Mehr Geld in den Taschen der Bürger lassen und damit das Heimatshoppen fördern

Wir alle wissen, dass unser Gemeinwesen Geld kostet. Dafür zahlen wir Steuern und Gebühren. Dennoch fragen sich viele von uns, ob die

Kundgebung Ascheberg

Kundgebung „Ascheberg bleibt bunt“

Für Demokratie und Vielfalt. Gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus. Unter diesem Motto ist im Ortskern Aschebergs eine große Kundgebung geplant. Am 17.

Steele 27.01.2024

Holocaustgedenken 27. Januar 2024

Die SPD Ascheberg hat für Samstag, den 27. Januar 2024, 17.00 Uhr, zur jährlichen Veranstaltung anlässlich des Holocaust-Gedenktages eingeladen. Vor 79 Jahren

Nach oben scrollen