Davensberg: Unterschriftensammlung für neues Baugebiet!

SPD: Einstimmiger Basisbeschluss für ein neues Baugebiet in Davensberg!

Werner Wilczek, Christian Ley, Helmut Grube, Manfred Hillermann, Dr. Wilhelm Bücker, Rainer Schodt und Johannes Waldmann
Werner Wilczek, Christian Ley, Helmut Grube, Manfred Hillermann, Dr. Wilhelm Bücker, Rainer Schodt und Johannes Waldmann

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Davensberger Sozialdemokraten forderten die rund 20 Davensberger Genossinnen und Genossen einstimmig die Gemeinde Ascheberg und die im Rat vertretenen Parteien auf, die Ausweisung eines neuen Baugebietes voranzutreiben. „Dieser Basisbeschluss ist ein klares Signal und politischer Auftrag für die zukünftige Arbeit“, wertete Vorsitzender Johannes Waldmann. Auf der Versammlung wurden viele Sorgen und Ängste bezüglich der Zukunft des Davertdorfes geäußert. „Davensberg braucht Entwicklungsmöglichkeiten und muss attraktiv für alle Menschen bleiben. Unser Dorf hat viele Vorzüge, wie zum Beispiel eine intakte Infrastruktur mit Grundschule, Kita, Lebensmittelmarkt und Bahnhof. Diese gilt es zu stärken“, lautete die einhellige Meinung der Genossinnen und Genossen.
Viele Davensberger bewerten die Situation genauso und deshalb starten die Davensberger Sozialdemokraten eine Unterschriftenaktion für ein neues Baugebiet. „Wir werden dieses Thema nicht den Gegnern eines Baugebietes überlassen, denn sie geben keine überzeugenden Antworten auf die zukünftige Entwicklung unseres Dorfes“, kündigte Johannes Waldmann an.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Scroll to Top